Corona-Tagebuch BRD

 

Frau Merkel sagte, dass ihr Leben sich auch grundsätzlich verändert hätte:
"... und besteht im Wesentlichen aus Telefon- und Videokonferenzen".

 

Am 22. März, nach der Pressekonferenz, musste Angela Merkel sich in häusliche Quarantäne begeben.

Grund: ein sie impfender Arzt sei positiv auf Corona getestet worden.

Die Welt berichtete darüber: https://www.welt.de/politik/deutschland/article206729857/Coronavirus-Merkel-muss-wegen-Kontakt-zu-Infiziertem-in-Quarantaene.html
[Quelle: WELT]

Montag, 23. März 2020: Kabinettsitzung im großen Saal des Kanzleramtes.

Frau Merkel konnte nicht vor Ort teilnehmen, sie leitete die Sitzung per Telefon von zu Hause.

Seibert: "Der Bundeskanzlerin geht es gut. Sie macht ihre Arbeit vorläufig von zu Hause aus."

Ein erster Corona-Test war negativ.

Der Sprecher sagte: "Auf Videokonferenzen muss die Kanzlerin aber jetzt verzichten, technisch ist es von ihrem Zuhause wohl nicht möglich". [Video: ab 0053]

MOMENT: Heutzutage, wo fast jeder mit Skype oder Bluejeans eine Videokonferenz machen kann, ist es unserer Bundeskanzlerin (in ihrer Berliner Wohnung?) nicht möglich?

Sie sagte doch noch einen Tag zuvor, dass ihr Leben im Wesentlichen aus Telefon- und Videokonferenzen bestehe ... [Video: ab 00:49]

Der Bundesfinanzminister Olaf Scholz scherzte: "Was noch nicht geht ist, dass wir alle irgendwo plötzlich mit einem Hologramm erscheinen. ... Auf diese Weise ist es jetzt so, dass die Kanzlerin mich jetzt gebeten hat, dass ich am Mittwoch  z.B. im Bundestag an ihrer Stelle spreche."

Der Sprecher weiter: "Denn die Regeln der Quarantäne gelten auch für die Kanzlerin. Sollte sie ernsthaft erkranken, muss Scholz die Geschäfte führen. Der ist sich der Lage bewusst.

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/video206751159/Angela-Merkel-Erster-Corona-Test-bei-der-Kanzlerin-ist-negativ.html
[Quelle:]

 

 

Samstag, 28. März: Die Leiche von Hessens Finanzminister, Thomas Schäfer, wird neben einer Bahnstrecke gefunden. 54 Jahre. Man geht von Selbstmord aus.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article206871449/Nachruf-Hessens-Finanzminister-Thomas-Schaefer-ist-tot.html
[Quelle: WELT]

Schäfer war offensichtlicher Nachfolgekandidat für Ministerpräsident und CDU-Landeschef Bouffier.

Sonntag, 29. März: Volker Bouffier zeigte sich sehr betroffen in seiner Ansprache am Sonntag: https://www.welt.de/politik/deutschland/article206876107/Volker-Bouffier-ueber-Thomas-Schaefer-Gerade-ihn-haetten-wir-in-einer-so-schweren-Zeit-besonders-gebraucht.html
[Quelle: WELT]

Ein möglicher Hintergrund könnte eine Androhung erheblicher Strafzahlungen wegen lückenhafter Rechenschaftsberichte im Zusammenhang mit einer über Jahre verheimlichten Immobilie sein.

Die WELT berichtete darüber am 21.02.2020 unter der ÜBerschrift "CDU Hessen drohen wegen Geheim-Villa hohe Strafzahlungen"

Dass man es bei den Parteien nicht so genau nahm mit Geldern und deren Verwendung, bestätigt die Tatsache, dass die Bundestagsverwaltung gegen vier Parteien Strafzahlungen verhängt hatte.  Information dazu unter demselben Link, ganz unten.